11.04.12

Weiterhin Short auf Baumwolle

Baumwolle startete heute Angriff nach oben. Zwischenzeitlich wurde sogar die Marke von 92,50 US Cent erreicht.
Dennoch, so lange das Hoch vom 29.03.2012 bei 94,40 US Cent im Mai 2012 Kontrakt nicht überboten wird bleibt die Short Position im Depot.

Anbei die fundamentale Meldung. Quelle ariva.de

Commerzbank Corp. & Markets - Baumwolle rekordhohe Ernten erwartet

11:55 20.03.12
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Rekordhoch erwartete Ernten in Indien und Brasilien werden im globalen Baumwollmarkt wohl zum größten Marktüberschuss seit über zwei Jahrzehnten führen, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.
Laut Schätzung des USDA werde die weltweite Produktion mit 26,9 Mio. Tonnen in dem im Juli endenden Erntejahr 2011/12 die globale Nachfrage um gut 3,2 Mio. Tonnen übersteigen und die weltweiten Lagerbestände zum Ende des Erntejahres um 32% gegenüber dem Vorjahr auf 13,6 Mio. Tonnen ansteigen lassen, den zweithöchsten Stand seit Beginn der Aufzeichnungen. Diese Aussichten erkläre wohl auch die derzeit pessimistische Meinung der spekulativen Finanzanleger, welche laut CFTC bei Baumwolle in der Woche zum 13. März mit über 7.000 Kontrakten mittlerweile die vierte Woche in Folge netto short positioniert seien. Zuletzt seien bei Baumwolle vor drei Jahren Netto-Short-Positionen zu verzeichnen gewesen.
Bei der gestern veröffentlichten Statistik der ICE für Kakao und Robusta-Kaffee habe dagegen eine Ausweitung der Netto-Long-Positionen um 1.800 auf rund 6.900 Kontrakte bei Kakao und um 2.600 auf rund 7.300 Kontrakte bei Robusta beobachtet werden können. Interessant sei die Tatsache, dass es bei Arabica hingegen seit vier Wochen zu einer Erhöhung der Netto-Short-Positionen komme. Offenbar würden die spekulativen Marktteilnehmer derzeit mit einer weiteren Einengung der Preisdifferenz zwischen den beiden Kaffeesorten rechnen. (20.03.2012/ac/a/m)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen