10.07.12

Deutsche Post Long


Linde und SAP Aktien haben meine Erwartungen nicht erfüllt und ich nehme diese Werte aus der Beobachtungsliste heraus.

Ein anderer Wert hat meine Interesse geweckt: Deutsche Post. Im April wurde ein Hoch bei 14,82€ gemacht (über der ½ Gann Linie!!!) und seit dem wird Aufwärtsbewegung, die im September letzten Jahres begann, korrigiert. Zu bemerken ist, dass die Aktien von Deutschen Post, in Vergleich mit den anderen Werten aus DAX, lediglich eine „leichte“ Korrektur, eher eine Konsolidierung vollzieht. 

Deutsche Post - Wochenchart


Deutsche Post - Tageschart

Zwischen Mitte Mai und Mitte Juni verharrte Preis im Bereich 12,6 und 13,6 in einer Schiebezone. Mit dem Ausbruch aus dieser Zone am 29.06 gab es erster Kaufsignal, mit dem Kursziel des Hochs von April = 14,8€. Danach kommt es drauf an, ob dieser Bereich in Aufwärtsrichtung überquert werden kann.
Im Bereich 14,8 – 15,00 befindet sich ein entscheidender Widerstand, den dort entstand im Oktober 2004 ein Tief und im Januar 2010 ein Hoch.

Spekulierend auf Bruch von diesem Widerstand möchte ich Long auf Deutsche Post kaufen.
Kauf: Long auf Deutsche Post: DE000VT5D7F6 bei 1,91€. Stop Los setze ich sofort auf 1,50€ Daraus ergibt sich Positionsgrößen von 73 Stück.

Stop Los werden angepasst.

Die Longs auf Zucker entwickeln sich sehr gut. Es ist jetzt die Zeit gekommen die Stop Los nachzuziehen:
SL auf DZ48EK wird auf 2,46€ nachgezogen.
SL auf DZ806Z wird auf 1,05€ nachgezogen
Zucker Long DZ806Z

Zucker Long DZ48EK

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen