25.08.12

Market analysis for 34 calendars week


Vom 21.08.2012 „Im Bild 3 erreichte Preis heute die Pluto Linie. Jetzt bin ich gespannt ob auch hier die Hindernisse beiseite geräumt werden können.“
An dieser Linie scheiterte Dax und fiel bis ca. 6.885. Danach erfolgte ein Anstieg bis 6990. Geschlossen am Freitag hat Dax bei 6971.
Im Falle, dass Dax am Montag weiter erholen kann, liegen die nächsten Widerstände bei ca. 7.040 und später bei 7.100. Gerade die letzte Marke wird ein harter Widerstand bieten, denn auf dem gleichen Niveau befindet sich auch Uranus. Mit höherer Wahrscheinlichkeit rechne ich persönlich mit dem Scheitern an dieser Marke, dabei würde ein Doppeltop entstehen, mit dem Kursziel von 6.647.
Ein großer Ausverkauf wird kommen, wenn die Kurse unter das Tief vom 31.07.2012 fallen, was gleichzeitig der Linie von Neptun entspricht.
Dieses Szenario entspricht auch den Zyklen, wonach die Korrektur bis in die 2 Woche September andauen kann.
Für dieses, negatives, Szenario sprechen auch mittlerweile paar Indikatoren: negative Divergenz.
Auch wenn die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass die Aktienmärkte korrigieren können, soll man dennoch nicht vergessen, dass wenn Dax über 7.100 weiter aufwärts geht, dann wird es auch zu den Zielen 7.200-7.400 Punkten kommen und das fast ohne „großen“ Pausen. Zeitansatz für so einen Anstieg, schätze ich auf 2 Wochen. 
Planeten im Square of nine
Dax Tageschart
Dax Stundenchart mit Square of nine
Zyklen
MAN Aktien
Konform mit dem negativen Szenario, bleibe ich in der Short Position auf MAN. Mit der Kerze von Freitag wurde hier die 1x1 Angle nach unten gebrochen, was dafür spricht, dass die nächsten Kursziele im Bereich 68,00-66,00 liegen. 
MAN

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen