17.11.12

Cotton. Does cycle and trend appear again?


Folgende Lage liegt vor:

2011 bis Mitte 2012 entsprach Verlauf des Baumwollpreises dem Zyklus. Dabei verschob sich dieser ab Mitte 2011 um ein Monat nach vorne, sprich Preis war ca. 1 Monat dem Zyklus voraus. Ab der Mitte Juni 2012, nach dem letzter Tief gemacht wurde, ging Preis nicht, wie es Zyklus machte, weiter tiefer, sondern befindet sich bis jetzt in einer breiten Range und anscheinend bildet hier ein Boden aus.
Baumwolle Zyklus Chart

Laut Zyklus sollte zw. Mitte November und Mitte Dezember Boden ausgebildet werden, um dann in ein Bullenmarkt über zu gehen. Letzter Tief sollte, laut Zyklus in der zweiten Woche Dezember entstehen.

Da Dezember 2012 Kontrakt demnächst auslaufen wird, gehe bei der Analyse auf März 2013 Kontrakt über.
Baumwolle Tageschart
Im Tageschart entstand am 08.11 letzter Tief. Zum jetzigen Zeitpunkt, da Baumwolle immer noch in der Range notiert, beziehe ich mich auf zwei Szenarien:

·         Baumwolle wird (durch Zeitausgleich Mitte Juni 2012 und Oktober 2012) ohne Zeitverzögerung weiter dem Zyklus folgen. In diesem Fall müsste noch ein Hoch kommen, vorzugsweise nächste Woche (Master 12 Chart im Wochenchart). Nach diesem Hoch müsste dann bis Anfang Dezember weiter Abwärts gehen, letzten Tief bilden und spätestens Ende Dezember Kaufsignale generieren.

·         2. Variante bezieht sich auf die Annahme, dass 1 Monat Verzögerung immer noch aktuell ist und somit würde bedeuten, dass das Tief am 08.11 genau ein Monat vor dem Zyklus Tief entstand und es wird jetzt schon Aufwärtstrend initialisiert.

Gegen zweite Variante spricht jedoch Master 12 Chart. Eine hoch wahrscheinliche Trendumkehrung wird hier auf die 49 Kalender Woche angezeigt: 78 Bar seit dem Hoch in Juni 2011.

Ich persönlich halte die 1. Variante zum jetzigen Zeitpunkt für eher wahrscheinlich und werde mit Position auf Signale warten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen