25.08.12

Sugar: Continuation to the post of 19.08

Post vom 19.08

Wir sind in der 34 Kalenderwoche und Zuckerpreis befindet sich in der Nähe von Juni Tiefs. Die 90° Winkellinie aus Square of nine wurde noch nicht gebrochen und daher ist die Voraussetzung für weiter fallende Preise noch nicht gegeben. Aber es gibt auch noch keine Signale, dass man Long gehen kann.
Die Kerze von Freitag, ist eine Umkehrkerze und somit besteht hier die Möglichkeit, dass die Kurse ab Montag wieder steigen können, gefolgt dann wieder von fallenden Kursen. Ein guter Hinweis auf die Bodenbildung wird es sein, wenn die Kurse mindestens 4 aufeinanderfolgenden Tagen steigen, denn dann wird sich Trend in der Zeit ändern.
Zum jetzigen Stand entsteht, laut Gann Regeln, ein Kaufsignal erst wenn Kurse über das Tageshoch vom 20.08.2012 steigen.
Zucker, Oktober 2012 Kontrakt

Market analysis for 34 calendars week


Vom 21.08.2012 „Im Bild 3 erreichte Preis heute die Pluto Linie. Jetzt bin ich gespannt ob auch hier die Hindernisse beiseite geräumt werden können.“
An dieser Linie scheiterte Dax und fiel bis ca. 6.885. Danach erfolgte ein Anstieg bis 6990. Geschlossen am Freitag hat Dax bei 6971.
Im Falle, dass Dax am Montag weiter erholen kann, liegen die nächsten Widerstände bei ca. 7.040 und später bei 7.100. Gerade die letzte Marke wird ein harter Widerstand bieten, denn auf dem gleichen Niveau befindet sich auch Uranus. Mit höherer Wahrscheinlichkeit rechne ich persönlich mit dem Scheitern an dieser Marke, dabei würde ein Doppeltop entstehen, mit dem Kursziel von 6.647.
Ein großer Ausverkauf wird kommen, wenn die Kurse unter das Tief vom 31.07.2012 fallen, was gleichzeitig der Linie von Neptun entspricht.
Dieses Szenario entspricht auch den Zyklen, wonach die Korrektur bis in die 2 Woche September andauen kann.
Für dieses, negatives, Szenario sprechen auch mittlerweile paar Indikatoren: negative Divergenz.
Auch wenn die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass die Aktienmärkte korrigieren können, soll man dennoch nicht vergessen, dass wenn Dax über 7.100 weiter aufwärts geht, dann wird es auch zu den Zielen 7.200-7.400 Punkten kommen und das fast ohne „großen“ Pausen. Zeitansatz für so einen Anstieg, schätze ich auf 2 Wochen. 
Planeten im Square of nine
Dax Tageschart
Dax Stundenchart mit Square of nine
Zyklen
MAN Aktien
Konform mit dem negativen Szenario, bleibe ich in der Short Position auf MAN. Mit der Kerze von Freitag wurde hier die 1x1 Angle nach unten gebrochen, was dafür spricht, dass die nächsten Kursziele im Bereich 68,00-66,00 liegen. 
MAN

21.08.12

Today DAX sprinkled 270° Angle


270° Winkel aus Square of nine (Tief 24.07.2012) wurde heute gesprengt  und Dax Kassa schloss oberhalb 7080 Punkten. Eigentlich ist jetzt Weg frei bis 7.200 und nach dem Bruch dieses Widerstandes weiter zu 7.400……. wäre da nicht dünnes Handelsvolumen, welches dieses Anstieg begleitet (siehe Tageschart).

Im Bild 3 erreichte Preis heute die Pluto Linie. Jetzt bin ich gespannt ob auch hier die Hindernisse beiseite geräumt werden können. 
Stundenchart
Tageschart

20.08.12

D A X in the 02.08.2012


Wie ich gestern schrieb, vermutete ich beim D A X einen Angriff der Bullen auf die 7080 er Marke. An dieser Marke übernahmen dann wieder die Bären und drückten D  A  X bis 7008 Punkte herunter. Im Tageschart wurde dabei an der möglichen Umkehrkerze gearbeitet: „Doji“. Dieser „Doji“ wird bestätigt, wenn morgen die Schlusskurse unter dem Tagestief von heute erfolgen. 
D A X Stundenchart
D A X Tageschart

19.08.12

Sugar


Für Zucker wird nächste Woche extrem wichtig.
In der 34 Kalender Woche treffen sich mehrere Ereignisse (aus Master 12 Chart) zusammen:
·         120 Wochen von Tief in Mai 2010 entfernt
·         36 Wochen von Tief Dezember 2011 entfernt. Gerade bei dieser Zahl ist es so wichtig. Gleichzeitig wird bei diesem Tief feststehen ob hier Validierung erfolgt.
·         Und 12 Wochen seit dem Tief Juni dieses Jahres.
Preislich gehe ich davon aus, dass Zucker weiter zu den Tiefs von Juni dieses Jahres absinkt. Wichtig dann ist es, dass dort Boden gefunden werden kann. Dieser Boden würde in diesem Fall Ende nächster Woche – Anfang übernächster Woche entstehen.
Findet jedoch Zuckerpreis in der nächsten Woche kein Boden und bricht die Tiefs von Juni, gehe ich davon aus, dass Preis bis Ende September weiter fallen wird. 
Zucker Wochenchart - Master 12 Chart
Zucker, Oktober 2012 Kontrakt

Market analysis - DAX


Tageschart
Tageschart von DAX, seit Donnerstag und Freitag, hat sich wieder aufgehellt: 6 Tage verweilte Index in einer Range, innerhalb der Kerze von 07.08.2012 und am Donnerstag erfolgte der Ausbruch. Damit, rein Theoretisch, ist ja bis 7180 / 7200 Punkten der Weg für DAX frei. Ob dieses Ziel erreicht wird, werden wir nächste Woche sehen.
Für mich sind jetzt folgende Punkte interessant:
Zeitanalyse.
Ich möchte mit „Master 12 Chart“ (Square of 12) beginnen. Im Bild 2 sehen wir die Zählung aus der 20en Kalender Woche 2011. Mit der 34 bzw. 35 Woche befinden wir in einer wichtigen Position, nämlich in der Mitte des Quadrates. 
Bild 2



Im Bild 3 (Zählung aus der 39 Kalender Woche 2011 – Tief) befindet sich 35 Kalender Woche an der oberen Kante des Quadrates. Beide Bilder weisen auf wichtige Trendänderungen in der 34 bzw. 35 Woche. 
Bild 3
 Dann betrachten wir den Wochenchart (Bild 4). 
Bild 4
Vom Hoch B bis Tief C dauerte es 12 Wochen. In diesem Fall erreichte DAX die Oberkante des „Master 12 Chart“. Von Tief C bis zu dieser Woche vergingen 11 Wochen, was wiederum, wenn wir ab dem Tief C zählen würden, wieder mit der nächsten Woche an die obere Kante des Quadrates stoßen würde. Vom Hoch B bis in die nächste Woche würde das 12+12=24 ergeben. Auch 24 befindet sich an der Oberkante des Quadrates. Also auch mittelfristige Betrachtung würde auf Trendänderung hinweisen.
Darüber hinaus ist interessant, dass in der 23en Kalender Woche ein Tief entstand. 12 Wochen später ist die 35 Woche dran. 12 Wochen sind ca. 3 Monate. 3 Monate*30 Tage ergibt 90 Tage, oder 90° nach „360° Zyklus“, also ¼ der Zeit seit dem Tief C. Hoch B entstand in der 11 Kalender Woche, also 24 Wochen vorher, oder ca. 6 Monate. 6 Monate*30 Tage, sind 180 Tage oder 180° (1/2 der Zeit) seit dem Hoch B. Es liegt also Übereinstimmung mit „360° Zyklus.“
Jetzt schauen wir Bild 5 an. 
Bild 5
 Hier sind astrologische Zyklen abgebildet. Achten wir auf Uranus quadrat Pluto. Dieser Zyklus begann am 04.04.2012 und die Märkte begannen sich zu neigen. Am 05.06.2012, mit dem Beginn von Jupiter quadrat Neptun wurde Boden ausgebildet und die Märkte begannen wieder zu steigen. Mit dem Jupiter sextil Uranus wurde diese Bewegung sogar beschleunigt. Am letzten Freitag ging letzter von beiden „positiven“ Zyklen zu Ende und aktiv bleibt ab dem Montag lediglich Uranus quadrat Pluto. Wie wird es sich auf die Märkte auswirken?
Preisanalyse.
Bild 6
 Im Bild 6 ist Stundenchart abgebildet, wo wichtige Widerstände aus „Square of nine“ berechnet wurden. Im Bereich zw. 7070-7080 Punkte liegt nächster wichtiger Widerstand. Sollten die Märkte schon ab der nächsten Woche fallen, würde dieser Bereich zumindest noch am Montag / Dienstag erreicht und ab dort eine Korrektur vollziehen. Dafür ist es wichtig, dass DAX nicht über diese Marken schließt. Denn würde es zum Schlusskurs über 7080 kommen, liegen die nächsten Ziele im Bereich von 7200.
Im Bild 7 sind die Berechnungen von Planeten in dem „Square of nine“ Da DAX die Jupiter Linie nach oben durchbrochen hat, wird es mit großer Wahrscheinlichkeit die Pluto Linie zw. 7090 und 7100 erreichen. Die Frage ist, ob auch diese Linie durchbrochen werden kann?
Bild 7
 MAN
Derzeit halte ich immer noch Short auf MAN. In dieser Position bleibe ich noch. Auch Stop Loss bleibt ohne Veränderung. Meiner Meinung nach, sieht es derzeit eher danach aus, dass die Märkte demnächst korrigieren werden, daher streiche ich Stop Buy Auftrag auf Long auf MAN und wenn ich aus dem Short ausgestoppt werde, bleibe ich zunächst flatt. 
MAN

10.08.12

Sugar


Laut dem Zyklus müsste in der nächsten Zeit ein Boden entstehen. Wichtig ist, dass 60° Winkellinie aus Square of nine nicht mit Schlusskurs gebrochen wird. Ich werde weiterhin Zucker beobachten und zunächst keine Trades durchführen.
Zucker Tageschart
Zucker Wochenchart / Master 12 Chart

05.08.12

Analysis for 32 weeks


Aktienmarkt allgemein.
Börsen Index Momentum Indikator
DAX
Meine Vermutungen, dass die Aktienmärkte weiter abwärts bewegen würden, zeigte sich als falsch. Gesamter Markt zeigte erstaunliche Stärke am Freitag. Ob das lediglich auf einen Shortsqueeze zurückzuführen ist, mag ich nicht spekulieren. Fakt ist, dass Börsen Index Momentum Indikator weiter auf „Grün“ steht, mit der Tendenz weiter anzusteigen. Auch DAX machte die Verluste von Donnerstag wieder gut und schloss sogar über 6836. Diese Linie ist die 2/8 der neuen Oktave, was bedeutet, dass Preis die ¾ Gann Linie hinter sich gelassen hat und die 7/8 kommen kann. Wegen dieser Tatsache bleibt Kursziel von mind. 7400 weiter auf dem Plan.

MAN

MAN Tageschart
Hier erwische Kurs dieser Aktie exakt die 1*1 Angle aus dem Tief 13.09.2011 und fand zunächst Unterstützung. Das heißt, dass meine Spekulation auf Bruch dieser Winkellinie, zumindest, noch nicht aufgegangen ist.
Interessant ist hier die Zählung nach Zyklus 360° von Gann. Tief aus dem die 1*1 aufwärts führt entstand am 13.09.2011. Würde man jetzt 315° hinzu rechnen, kommt man auf die Zeitspanne zw. 28.07-31.07. Erster Tief auf dieser Winkellinie entstand am 26.07, was ja früher geschah als sein müsste. Zweites Tief entstand am 02.08. Da Preis schneller war, als die Zeit, ist es möglich, dass „Ausgleich“ jetzt vollzogen wurde und mit dem Doppelboden an der 1*1 Angle sind beide Werte gleich: Preis = Zeit und es kann neuer Preiszyklus starten.
MAN Monatschart: Square of 12

Nach Gann Handelsregeln ist hier noch zu früh Long zu gehen, dieses Signal entsteht erst, wenn Wendehoch vom 31.07.2012 nach oben durchquert wird. Seinen Regeln folgend, bleibe ich zunächst Short und erst wenn besagter Hoch bei 77,55€ durchgebrochen wird, soll mein Short glatt gestellt und eine Long Position gekauft werden.
Auftrag: StopLos auf Short bleibt bei 0,66€
Stop Buy für Long auf MAN DE000DZ9W6T7 bei 1,04€. Stop Los wird dann auf 0,80€ gesetzt. Daraus ergibt sich Positionsgröße von 125 Stück.
Bemerkung:
Es geht um die kurzfristigen Bewegungen. Hoch entstand am 06.06. Am Tageshoch vom 07.06 legte ich die abwärtsführende 1*1 Winkellinie. Nächster Hoch an dieser Winkellinie entstand am 05.07, was 30° von 06.06 ist. Zum zweiten Mal fand Aktienkurs dort Widerstand am 20.07, was 45° von 06.06 ist. Nach diesem Muster müsste Kurs zw. 05-07.08 zum vierten Mal zur 1*1 Angle ankommen. Voraussetzung: 77,55€ wird nach oben überquert. 

Zucker:
Zucker Tageschart

Zuckerverlauf entspricht bis jetzt meinen Vorstellungen. In der Kalenderwoche 32 laut Master 12 Chart, sowie Zyklus von Zucker kann Unterstützung in der Zeit kommen.
Zeitraum 06-07.08.2012 befindet sich in 135° (Zyklus 360°) von März Hoch.
Zucker Wochenchart: Square of 12
Die Frage, die noch offen bleibt lautet: wird Tief an 21,6 oder 21,0 US Cent entstehen? Beide Preisbereiche haben Potenzial, um starke Unterstützung zu bieten.
Bei Zucker werde ich noch keine Aufträge erteilen, sondern Verlauf in der nächsten Woche beobachten.

02.08.12

MAN Short / Analysis of sugar


Wegen enttäuschender Aussagen von EZB Chef Mario Draghi, kippten heute die Börsen. Damit hat das Szenario bei S&P, zum Beispiel, von einem High Prise Gapping Play nicht mehr Bestand. 
S&P
 Zusätzlich dazu nähert sich S&P ihrer Winkellinie und ob diese wieder als Unterstützung halten wird, werden die nächsten Tage zeigen. Auch DAX konnte sich nicht über der 1*2 Winkellinie aus dem Hoch vom 16.03 halten und nahm wieder den Weg Richtung 1*1 Winkellinie aus dem Tief vom 05.06.



DAX

Wie ich am 29.06 schrieb, habe ich mir die Aktie von MAN ins Visier genommen. Wie ich erwartet habe ging Kurs zunächst zur Oberkante der Lücke vom 26.07 und fand im Bereich von 77,60€ einen Widerstand. Heute erreichte die Aktie wieder die 1*1 Winkellinie. Spekulierend auf den Bruch dieser Winkellinie gehe ich hier Short.
MAN
 Kauf Short auf MAN DE000DZ9ZM28 zu 1,09€. StopLos setze ich auf 0,66€. Daraus ergibt sich Positionsgröße von 95 Stück.

Zucker:
Zucker
Bei Zucker läuft derzeit alles nach Plan des Zyklen. Ich gehe davon aus, dass hier eine Korrektur vollzogen wird und zwar, so wie es laut Zyklus sein soll: 2 Wochen. Daher gehe ich von Zielen: 21,6  – 21 us cent. Interessant wird es Bereich um 21 us cent sein, denn dort befindet sich derzeit die 1*1 Winkellinie. Ich warte diese Korrektur ab und so bald im Bereich entweder 21,6 oder 21 eine Bodenbildung sich abzeichnet, möchte ich erneut auf der Long Seite einsteigen.

01.08.12

Analysis of the stock market

Ich gehe davon aus, dass in den nächsten Tagen im Aktienmarkt die Entscheidung kommen muss.
Positiv hierfür ist nach Candlestick die mögliche "High Price Gepping Plays" Formation. Um diese zu bestätigen müssen die letzten Hochs überquert werden.
S&P Tageschart
Dow Jones Tageschart
DAX Tageschart