21.03.15

Zucker, Update 21.03.15

Fakt ist, dass Zyklus derzeit seinem Durchschnittszyklus folgt und befindet sich in einem Bärenmarkt (siehe Zykluschart) welcher Voraussichtlich bis Juni-Juli dieses Jahres andauern könnte. Dieses Umstand bestätigt auch Trendanalyse aus dem Wochenchart
Zucker, Wochenchart
Zentrales Thema in Gann Theorie ist die Harmonie zw. Zeit und Preis.
Lasst uns mal die Abwärtsbewegung im Tageschart genauer anschauen.
Zucker, Tageschart, März 2016 Kontrakt
Die erste Abwärtsbewegung dauerte bis 23.09.2014. Es waren 60 Handelstage und Preis ging um 2,57 us cent runter. Dann erfolgte eine Erholung bis zum 09.10.14, welche 12 Handelstage dauerte und erhobt sich um 0,99 us cent. Danach wieder Abwärtsbewegung bis zum 05.01.15, welche widderrum 59 Handelstage und 2,58 us cent dauerte. Somit war die erste Abwärtsbewegung gleich der zweiten. Die Erholungen waren von der Handelstagen die gleichen - 12.
Auf dem Chart habe aus diesen Bewegungen ein Durchschnitt berechnet und diesen mit den Pfeilen markiert. Auffällig ist, dass jetzige Abwärtsbewegung mit Preis schneller ist und somit keine "Harmonie" mehr zwischen Preis und Zeit besteht. Dieses Umstand könnte darauf hin weisen, dass es zu einem "Ausgleich" kommen müsste.
Auf dem 2 Chart habe ich Swingchart nach Gann eingezeichnet und zwar 2-Bar Swingchart. Auf dem nächsten Chart habe ich die letzte Abwärtsbewegung nach 1-Bar Swingchart eingezeichnet.
Interessant ist, dass bis zum 13.03.15 die Anzahl (Zeit) der Handelstagen in dem Preis nach unten ging immer größer war, als die Anzahl der Tagen wo die Erholung stattfand. Ab dem 13.03 haben wir 2 Tage mit höheren Hochs und höheren Tiefs. Davor war 1 Tag mit tieferen Tief und tieferen Hoch. Donnerstag und Freitag waren Tage mit tieferen Tiefs und tieferen Hochs, somit zeitlich gesehen ist der Aufwärtsswing ab dem 13.03 gleich dem Abwärtsswing am Do und Fr. Dieser Umstand weist hin, dass in der Zeit Abwärtstrend (kurzfristig) ins Stocken geraten ist. Laut W.D. Gann dreht Trend zuerst in der Zeit und erst später dreht auch Trend im Preis.
Auf dem zweiten Chart habe ich besondere Zeiträume farblich markiert, die nach Square of nine und The Master Chart of 360° wichtig sind.
So z.B. ab Montag, den 23.03.15: 270° vom 26.06.14 und 360°+60° vom 29.01.14
Wenn jetzt "Ausgleich zw. Preis und Zeit", sprich kleine Erholung kommen müsste, dann erwarte ich, dass diese ab dem 23.03.15 in Gang gesetzt wird. Ziel dieser Bewegung müsste Bereich um 15,50 - 15,60 us cent (März 2016 Kontrakt) sein. Zeitliche Dauer: ca. 2 Wochen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen