24.07.15

DAX Update 24.07.2015



Lagebeurteilung. Langfristig herrscht beim DAX immer noch Aufwärtstrend und solange die Hochs vom letzten Jahr bei ca. 10.000 Punkten nicht gebrochen werden, ist Niedergang, welcher seit 10.04 läuft, lediglich einer Korrektur zu zuordnen.
DAX, Tageschart
 Im Zuge dieser Korrektur, wurde die 2x1 Winkellinie, die aus dem Oktober 2014 Tief kommt, gebrochen. Dies würde bedeuten, dass die nächste, darunterliegende Winkellinie erreicht werden soll. Nach meiner Erfahrung wird das nicht immer „sofort“ gemacht, sondern kann nach langer Zeit „nachgeholt“ werden. Es kommt darauf an wie stark vorliegender Trend sich dagegen stemmt. Fakt aber ist, dass diese Linie (in unserem Fall 1x1) erreicht wird.

Die Korrektur seit 10.04 bleibt innerhalb des Kanals der 1x1 Winkellinie. Oben wird dieser Kanal durch abwärtsführende Winkellinie begrenzt die aus dem Hoch vom 10.04 kommt und unten aus dem Tief vom 07.05. 

Achten wir auf das letzte Tief dieser Korrektur. Zum einen entstand Tief am 08.07 an der unteren 1x1 Abwärtsangle und zum anderen spielt hier die Zeit, meiner Meinung nach, wichtige Rolle. Zählen wir 3 Monate zum 10.04 hinzu, kommen wir auf 10.07. Nach Gann sind das 90° in der Zeit (Mehrheit aller Korrekturen bleiben innerhalb einer Zeitspanne von 90° der Zeit). Zählen wir zum 07.05 2 Monate hinzu, kommen wir auf 07.07 = 60° und gleichzeitig, wie oben geschrieben erfolgte dieser Tief an der 1x1 Abwärtsangle – Zeit und Preis Harmonie….

Hoch vom 20.07 ist höher als das Hoch vom 23.06, was, per Trend Definition, eine Trendänderung bedeuten würde. Mit anderen Worten, könnte das bedeuten, dass das Hoch vom 20.07 auf das Ende der Korrektur hinweisen könnte. In diesem Fall müsste man den Niedergand seit 20.07 als eine Korrektur des Aufwärtsswings vom 08.07 bis 20.07 betrachten. Wo könnte diese kurzfristige Korrektur enden? Oder geht weiter abwärts?

Erster Hinweis könnte die 4x1 Winkellinie aus dem Tief 08.07 liefern. Sollte diese brechen, dann die 2x1. 

Für kurzfristige Analyse greife ich wieder auf „Square of nine and The Master Chart of 360°“ zurück.
28.07.2015 liegt im The Master Chart in 360°+135° aus dem Tief 14.03.2014. Auf welche Marken müssten wir jetzt in Square of nine achten? 10.901 (180°), 11.429 (225°), 11.580 (240°). Gestern und heute kam Kurs in die Nähe von Marke 11.429 Punkten. Somit gleicht sich Preis und Zeit aus. Für weiteren Verlauf ist es wichtig, dass DAX nicht unter 11429 schließt und die 4x1 Angle nicht bricht!!!

Kommentare:

  1. Diesmal werde ich versuchen in Deine Muttersprache zu schreiben. Bitte mach die Augen zu wenn Du Fehler findest
    aber zur Sache: werfe Bitte ein Blick auf Deine Chart-s Abbildung die ich etwas "korriegiert"habe
    was kannst Du dazu sagen? Das ist zwar eine umgekehrte Option zu Deinen, aber meine Ansicht nach wohl gut moglich
    noch eine Frage: Du hast sehr durchsichtiges Programm zur Chartsanalyse: Was ist das? Kann man das Abonnieren?
    mfGWitold http://www.screencast.com/users/domaran/folders/Default/media/bffa1638-cba3-40ad-9730-2c0c7c5c92eb

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Witold. Schön Dein Kommentar auf deutsch zu lesen. Habe versucht selber und ohne Übersetzer polnisch zu schreiben, aber so weit ist mein polnisch leider nicht... Auf den Charts nutze ich nur die Gann Winkellinien. Eine 1x1 Angle ist beim DAX derzeit 10 Punkte pro Tag. Dementsprechend ist z.B. 2x1 = 20 Punkte pro Tag und 1x2 = 5 Punkte pro Tag. Die Trendlinien auf deinem Chart entspricht übrigens 15 Punkte pro Tag: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/13rgzs90ex5.png Als DAX unter 6250 notierte, war 1x1 Angle 5 Punkte pro Tag und 3x1 Angle war 15 Punkte. Dann änderte sich die Winkellinie als DAX über 7800 bzw. ATH gesprungen war und 3x1 müsste jetzt 30 Punkte pro Tag sein. Wenn DAX über 12500 springt bekommt er neue 1x1 Winkellinie von 15 Punkte pro Tag aber so weit sind wir noch nicht...
      Ich nutze Program von http://www.tradesignalonline.com/default.aspx. Dort kannst du auch auf englisch umschalten: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/unbenanntlp94yb3i0t.png
      Es gibt auch kostenlose Version, aber mit begrenzter Möglichkeiten. Ich nutze Member Service, kostet 15,30€ pro Monat. Wenn du dich für Program entscheidest, schreib mich an. Wir können in diesem Program die Charts verschiecken oder auch an einem Chart zusammen arbeiten - es gibt doch viele Möglichkeiten.

      Löschen
  2. Hi Paul,
    thank you,I will answer a little bit later

    AntwortenLöschen